Willkommen auf den Seiten der St. Hubertus Schützenbruderschaft Thülen 1826 e.V.

Aktuelles Schützenverein

Schützenfest 2016

 

Meine lieben Schützenbrüder,
liebe Thülenerinnen und Thülener,
verehrte Festgäste,

als Vorsitzender unserer St. Hubertus Schützenbruderschaft darf ich Sie zu dem vom 4. bis 6. Mai 2016 stattfindenden Schützenfest, auch im Namen meiner Vorstandskollegen, ganz herzlich einladen.

Wenn es in diesen Monaten darum geht mit Flüchtlingsströmen umzugehen, fremden Menschen ohne Vorurteile und ohne Berührungsängste entgegenzutreten, ist es sicherlich nicht immer einfach zum normalen Tagesablauf überzugehen. Es wird von uns verlangt fremden Bräuchen und Traditionen aufgeschlossen gegenüberzustehen, diesen Menschen eine Chance zu geben!

Umso mehr wundert es mich, dass es gerade in dieser Zeit Politiker in Land und Bundestag gibt, die es unseren Vereinen mal wieder richtig schwer machen, unsere Bräuche und Traditionen fortzuführen. Ob es die Größe unserer Schützenvögel ist oder ob die Gemeinnützigkeit von Schützenvereinen und Bruderschaften in Frage gestellt wird, weil sie keine weiblichen Mitglieder haben. Hier urteilen Menschen über unsere Vereine, Bräuche und Traditionen ohne uns, oder die nötigen Hintergründe zu kennen.

Lassen Sie uns diesen Menschen erneut beweisen, was Vereinsleben im Sauerland bedeutet, dass es ein fester Bestandteil unseres Alltags ist, dass unser Schützenfest ein Höhepunkt jeden Jahres ist und dass unsere Frauen nicht nur gebraucht werden, um weiße Hosen zu bügeln.
Ich freue mich mit Euch und Ihnen auf drei wunderschöne Schützenfesttage bei hoffentlich bestem Wetter. Unserem Königspaar Frank und Karina wünsche ich unvergesslich schöne Stunden und hoffe auf ein spannendes Vogelschießen am Freitag Morgen.

Allen Thülenern und allen Gästen ein herzliches Willkommen zum Schützenfest in Thülen.

Uwe Kemmerling
1. Vorsitzender

 

Festschrift 2016 (3,8 MB)

Weiterlesen …

Generalversammlung

Am 17. Januar 2016 führte die St. Hubertus Schützenbruderschaft Thülen 1826 e.V. ab 13.00 Uhr ihre jährliche Generalversammlung durch. Der 1.Vorsitzende Uwe Kemmerling konnte 117 Schützen begrüßen. Nach einem Grußwort des Präses Herrn Dechant Michael Kleineidam, wurde der Verstorbenen gedacht und die Jubilare der Bruderschaft geehrt. Mit 70 Jahren Mitgliedschaft konnte dabei Willi Witteler ein ganz besonderes Jubiläum begehen.

In seinem Jahresrückblick und der Vorstellung des Jahresabschlusses schilderte Josef Becker eine positive wirtschaftliche Entwicklung des Vereins.

Bei den Vorstandswahlen wurde der 1.Vorsitzende Uwe Kemmerling einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auch Oberst Burkhard Drilling wurde mit einem einstimmigen Votum wiedergewählt. Ebenso wird Schriftführer und Adjutant Heiner Luckey weitere vier Jahre seine Arbeit fortsetzen. Mit dem neuen Fähnrich Stephan Scholz und den Offizieren Josef Becker, Franz-Josef Borscz, Daniel Buchgeister, Björn Steffen, Theo Hillebrand, Markus Hillebrand, Matthias Kupitz und Lukas Vössing führen fast alle Vorstandsmitglieder ihre Vereinsarbeit fort. Neu für den Vorstand konnten der amtierende Schützenkönig Frank Steffen sowie Patrick Becker und Heinz-Josef Becker gewonnen werden.

Weiterlesen …